Angaben aus der Verlagsmeldung

Basquiat by Himself Basquiat by Himself


Jean-Michel Basquiats Selbstporträts zählen zu den Hauptwerken seines radikalen Schaffens. Neben den etwa 50 expliziten Selbstdarstellungen können auch eine Reihe seiner Abbildungen afroamerikanischer Männer als versteckte Wiedergabe seines Selbst verstanden werden. Nicht zuletzt weil Basquiat, selbst betroffen vom alltäglichen Rassismus, sich mit seinen dargestellten Helden, Heiligen und Märtyrern identifizierte. So finden sich seine großen Themen wie Identität, Diskriminierung und Vorurteile bis hin zu Kapitalismus, Markt und Unterdrückung in diesen Schlüsselwerken.