Angaben aus der Verlagsmeldung

Herrschaft der Dinge : Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute The Empire of Things. How We Became a World of Consumers, from the Fifteenth Century to the Twenty-first / von Frank Trentmann


Faszinierend und unterhaltsam: der Weg in die moderne Überflussgesellschaft


Was wir konsumieren, ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz. Aber wie kam es überhaupt dazu, dass wir heute so viel besitzen? Wie hat das den Lauf der Geschichte verändert und welche Folgen hat der immer üppigere Lebensstil für unsere Erde? Frank Trentmann, Historiker am Londoner Birkbeck College, erzählt erstmals die faszinierende Geschichte des Konsums, vom China der Ming-Zeit, der italienischen Rennaissance und dem British Empire bis in die Gegenwart. Ein einzigartiges Panorama, das Maßstäbe setzt – in der Forschung und den politischen und wirtschaftlichen Debatten unserer Zeit.