Angaben aus der Verlagsmeldung

Aus Papier! : Ein Album zur Sammlung "Kunst aus Papier"


Bereits in den 1980er-Jahren wurde damit begonnen, in der Papierstadt Bergisch Gladbach eine Sammlung aufzubauen, die den Werkstoff Papier in all seinen Erscheinungsformen und Gestaltungsmöglichkeiten widerspiegelt. Inzwischen umfassen die Bestände „Kunst aus Papier“ des Kunstmuseums Villa Zanders knapp 500 Arbeiten international renommierter Künstler*innen wie Mary Bauermeister, John Cage, Christo, Hanne Darboven, Jenny Holzer, Imi Knoebel, Claes Oldenburg, Robert Rauschenberg, Mimmo Rotella, Reiner Ruthenbeck, Günter Uecker oder Herbert Zangs.
Nicht nur in ihrer Spezialisierung, sondern auch in der ambitionierten Ausrichtung zeigt die Sammlung auf einzigartige Weise die schier grenzenlosen Möglichkeiten der Bearbeitung und Verarbeitung von Papier. Die künstlerischen Techniken reichen von Zerreißen, Zerschneiden oder Zerknüllen bis zu Kleben, Falten, Schichten und vielem mehr. Gerade in dieser Vielfalt geht die Sammlung über das Thema Papier weit hinaus und entwirft ein beeindruckendes Panorama der Gegenwartskunst in ihrer ganzen Heterogenität.
Die Publikation versteht sich als Album, das sich dem Bestand aus verschiedenen Blickwinkeln nähert. Methodisch geht es um eine vielstimmige Sammlung von Texten und Abbildungen, mit Wiederholungen und Querverweisen, die einzelne Werke in unterschiedliche Kontexte stellt.