Angaben aus der Verlagsmeldung

The Grimani Risen Christ : An Early Masterpiece of Titian The Grimani Risen Christ : An Early Masterpiece of Titian / von Artur Rosenauer


Gleich einem antiken Imperator steht Christus auf dem Grab. Eine beeindruckende Szene, doch es ist nicht nur diese Pose, die den Betrachter in Bann zieht. Das Spektakuläre liegt auch in der Kühnheit der Darstellung des dramatischen Ostermorgenhimmels im Hintergrund. Dieses Detail belegt Tizians Genialität, mit der er Farben und ihr gesamtes Potenzial ausschöpfte: 'In this spectacular detail, the medium of paint is exploited to its highest potential. It is as if the light embodies a supernatural energy causing the shroud to billow and Christ's pennant to flutter'. Zusätzlich ist es gelungen, bis zu den Ursprüngen des Bildes vorzudringen. Es befand sich im Besitz der angesehenen Patrizierfamilie Grimani, die bedeutendsten Sammler ihrer Zeit in Venedig.