Angaben aus der Verlagsmeldung

Sächsische Gemeindeordnung : Kommentar / von Karl H Binus, Wolf U Sponer


Das kommunale Verfassungsrecht ist in den vergangenen Jahren grundlegend geändert und derzeit neu gefasst worden. Diese Ausgabe mit der Neufassung der Sächsischen Gemeindeordnung behandelt alle rechtlichen und verfahrensmäßigen Fragen anschaulich und verständlich.
Schwerpunkte des Kommentars sind die Praxiserfahrungen der Autoren, gewonnen aus ihren berufliche Positionen.
In diesem Kommentar werden die haushaltsrechtlichen Vorschriften sowohl nach dem doppischen als auch nach dem kameralistischen System nebeneinander erläutert. Sämtliche Gesetzesänderungen sowie die aktuelle Rechtsprechung zum Bürgerbegehren/Bürgerentscheid sind berücksichtigt.
Die Ausgabe gibt Hilfen für die tägliche Arbeit und ist ideal für Gemeinde-, Stadt-, Kreisverwaltungen, Verwaltungsgemeinschaften, Zweckverbände, Gemeindevertreter/innen, Kreistagsabgeordnete, (kommunal)politische Vereinigungen, Kommunalaufsichtsbehörden, andere kommunale Institutionen, Gerichte, Anwälte, Verwaltungsschulen und Privatpersonen.

Die Autoren: Prof. Dr. rer. pol. Karl-Heinz Binus, Präsident des Sächsischen Rechnungshofes in Leipzig, Professor Dr. Wolf-Uwe Sponer, Unterabteilungsleiter der Landesdirektion Sachsen, Helena Musall, zuvor Grundsatzreferentin des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, Professor Peter Musall, Rektor der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen, Professor Klaus Peter Ewert, Dozent an den Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung Meißen und Ludwigsburg, Sebo Koolman, Regierungsdirektor beim Sächsischen Staatsministerium des Innern, Ref. 22 - Kommunales Verfassungs- und Dienstrecht - in Dresden, Ralf Marx, Ltd. Regierungsdirektor, Leiter des Staatlichen Rechnungsprüfungsamtes Löbau, Katrin Hoffmann, Diplom-Kauffrau und Assistent Manager, Dr. Frank Sollondz, Referatsleiter im Sächsischen Staatsministerium des Innern •