Angaben aus der Verlagsmeldung

Miriquidis Erben / von Robert Landgraf


Der Leser begibt sich auf spannende Reise durch die mehr als 800-jährige Bergbaugeschichte des Erzgebirges. Durch menschliche Schaffenskraft entstand aus Miriquidi, dem schwer durchdringlichen Dunkelwald, im Laufe der Jahrhunderte eine einzigartige Bergbau- und Kulturlandschaft, die seit dem Jahr 2019 den Titel UNESCO- Welterbe trägt.
Das Büchlein erzählt in schlichten Versen von historischen Orten, prägenden Ereignissen und nicht zuletzt der harten Arbeit der Bergleute. Es führt den Leser durch alle 22 Bestandteile auf deutscher und tschechischer Seite, die in ihrer Gesamtheit den außergewöhnlichen universellen Wert der UNESCO-Welterbestätte begründen. Eine literarische Annäherung an das Erzgebirge und seine wechselvolle Montangeschichte, ein lyrischer Streifzug durch das Welterbe.