Angaben aus der Verlagsmeldung

Skulpturensammlung bis 1800 : Museumsführer


Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-540_Fuehrer-Skulpturen-russ"

Die Dresdner Skulpturensammlung, die größtenteils im 18. Jahrhundert zusammengetragen wurde, setzt sich aus vier Teilen zusammen: der Sammlung mittelalterlicher Plastik, der Abgusssammlung, der Sammlung der Renaissance- und Barockskulpturen sowie der Antikensammlung. Nach mehreren Standortwechseln und Auslagerungen im Laufe der Jahrhunderte finden die beiden letzteren nun in der Osthalle des Semperbaus, im Skulpturengang und vereinzelt vor korrespondierenden Gemälden ihren neuen Standort. Der Museumsführer stellt bedeutende und bekannte Werke aus Antike, Renaissance und Barock vor, die im renovierten Semperbau nun wieder zu voller Geltung kommen.