Angaben aus der Verlagsmeldung

Werke : Abteilung II: Ausgewählte Dramen und Epen. Band 20: Kleinere biographische Schriften: Samuel Christian Pape. Ein biographischer Versuch / Jakob Böhme. Ein biographischer Denkstein / Göthe und Einer seiner Bewunderer. Ein Stück Lebensgeschichte / Anhang: Kleine Arbeiten. / von Friedrich de la Motte Fouqué


Nach den autobiographischen Studien Fouqués in Band 19 der II. Abteilung dieser Werkausgabe folgen im vorliegenden Band nun drei größere und drei kurze Arbeiten des Dichters von 1826–1840. Mit dem Poeten Samuel Christian Pape, dem sogenannten „Heidedichter“, hat sich Fouqué schon früh auseinandergesetzt. Ebenso standen ihm der große Mystiker der Frühen Neuzeit, Jakob Böhme († 1624), und der „Olympier“ Goethe – trotz mancher Differenzen mit dem Weimarer „Dichterpapst“ – menschlich und künstlerisch nahe. In drei kurzen Arbeiten zu zwei persönlichen Freunden, dem Kriegskameraden Max von Schenkendorf und dem persönlichen Vertrauten Friedrich Krug von Nidda, wird die menschliche Wärme Fouqués und seine große Fähigkeit zur Empathie deutlich. Die in diesem Band vereinigten Texte sind äußerst rar und heute im Original kaum mehr zu finden.