Angaben aus der Verlagsmeldung

Tod in der Bibliothek : Der erste Fall von Detective Strafford Lawless, Tod in der Bibliothek / von JB Lawless


Klassischer kann ein Krimi kaum beginnen: Ein Pfarrer liegt tot in der Bibliothek eines irischen Herrenhauses. Die Anzahl der Verdächtigen ist eher klein. Wer aus der Familie hat den Pfarrer auf dem Gewissen? »Die Leiche liegt in der Bibliothek«, sagte Colonel Osborne. »Hier lang bitte.« Bei der Leiche handelt es sich um einen Kirchenmann, Father Tom Lawless, dem übel mitgespielt wurde. Glaubt man dem Colonel, war er in der Gegend sehr beliebt. Seine Tochter Lettie hingegen mochte ihn nicht besonders. Und da sind noch Sylvia Osborne, die zweite Frau des Colonels und 25 Jahre jünger als er, der gutaussehende Sohn Dominic und der leicht debile Stallbursche Fonsey. Einer von ihnen muss es getan haben. Während der Schnee immer weiter fällt, versucht St John frierend, dem Mörder des Pfarrers auf die Spur zu kommen.Ein klassischer Whunit vor wunderbar winterlicher Kulisse im ländlichen Irland und ein Muss für alle Agatha-Christie-Fans.