Angaben aus der Verlagsmeldung

Jens Klein : Helle Nacht


»Helle Nacht« präsentiert eine Folge von Schwarz-Weiß-Fotografien ohne weitere Kommentare und Erklärungen. Sie zeigen beleuchtete Straßen, Kreuzungen, Brücken, Sportplätze, Siedlungen, Parks. Menschenleer. Hinter einzelnen Fenstern brennt Licht. Unterbrochen wird die Reihe nächtlicher Stadtansichten durch Innenaufnahmen: Fabrikhallen, Büroflure, Versammlungs- und Konferenzräume, ein Schwimmbad, ein Foyer. Auch hier blicken wir in die aufgeräumte Leere lange nach Feierabend und Betriebsschluss. Was alle diese Aufnahmen vereint, ist aber nicht nur die ereignislose Stille zu nachtschlafender Zeit, sondern das an allen Orten in Szene gesetzte künstliche Licht.