Angaben aus der Verlagsmeldung

Tempel des Wassers : Brunnen und Brunnenhäuser in den Klöstern Europas / von Rolf Legler


Quellen des Lebens:
Wasser ist die Grundlage allen irdischen Lebens, und so reicht die sakrale Brunnenarchitektur bis weit in die Vergangenheit zurück, bis hin zu dem heilenden Brunnen des Äskulap.
Die seit dem 11. Jahrhundert entstehenden Brunnenhäuser in den christlichen Klöstern besitzen bis heute eine eigene Faszination als Quellen der Stille und Schönheit. Im vorliegenden Band werden sie erstmals in prachtvollen Farbaufnahmen porträtiert: Vom Wasserturm in Trier über das Brunnenhaus von Maria Laach bis hin zu den gotischen Kleinodien in Frankreich, Italien und Spanien, die wahre Tempel des Wassers sind. Auf der eindrucksvollen Reise in die Architekturgeschichte wird deutlich, welch große Symbolkraft der fons vitae, der Quelle des Lebens, bis heute zukommt.