Angaben aus der Verlagsmeldung

Stiftsschulen in der Region : Wissenschaftstransfer zwischen Kirche und Territorium


Stiftskirchen und ihre Schulen sind im öffentlichen Bewußtsein heute weitgehend vergessen. Dabei waren sie die Brücke zwischen der monastischen Kultur und der Welt der Universitäten, zwischen den Traditionen der Kirchen und den Anforderungen der Laiengesellschaft. Stiftsschulen waren als kirchliche Bildungseinrichtungen regionale Wissenszentren. Deshalb soll in diesem Band von den „Stiftsschulen in der Region“ die Rede sein und von dem Wissenstransfer, den sie zwischen Kirche und Territorium leisteten.

Professor Dr. Sönke Lorenz ist Direktor des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften am Historischen Seminar der Universität Tübingen
Professor Dr. Martin Kintzinger lehrt Mittelalterliche Geschichte an der Universität Münster
Dr. Oliver Auge ist Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters und Historische Hilfswissenschaften am Historischen Institut der Universität Greifswald