Angaben aus der Verlagsmeldung

Einführung in die Grammatiktheorie / von Oliver Jungen, Horst Lohnstein


Grammatik, das ist nicht allein das normative Regelsystem, als das sie oft erscheint. Grammatik ist vielmehr eine formalisierende Annähe-rung an die Sprachverwendung und insofern an wissenschaftliche Paradigmen wie an grammatikographische Schulen gebunden. Die Gram-matiktheorie hat eine Geschichte: Es kam nicht zwangsläufig zu der Herausbildung der heute gängigen Konzepte. Diese Einführung nähert sich dem Phänomen Grammatik historisch-theoretisch an. Nach einer einleitenden Behandlung der Historizität und der grundlegenden Kategorien des grammatischen Denkens wird die Entwicklung nachverfolgt.