Angaben aus der Verlagsmeldung

Lateinisch-Deutsche Studienausgabe : Band I-III (Gesamtbezug) / von Martin Luther


Das gab es erstaunlicherweise bisher noch nicht: eine lateinisch-deutsche Ausgabe von Martin Luthers Hauptschriften. Diese zweisprachige Studienausgabe ist ein Novum.

Das dreibändige Werk bietet mehr als dreißig grundlegende Texte des Reformators in thematischer Gliederung: Band I – Der Mensch vor Gott, Band II – Christusglaube und Rechtfertigung, Band III – Kirche und Ämter.
Die lateinischen Vorlagen der Ausgabe gehen auf die Erstdrucke und die bei der
Evangelischen Verlagsanstalt erschienene Martin Luther-Studienausgabe
zurück. Sämtliche Übersetzungen wurden neu angefertigt – darunter auch die der »Assertio« und von »De servo arbitrio«.
Das preisgünstige Werk soll es vor allem den Studierenden angesichts
zurückgegangener Lateinkenntnisse ermöglichen, den Reformator mit Hilfe
zuverlässiger und verständlicher Übersetzungen lesen und gleichzeitig die Übersetzungen anhand der Ursprache überprüfen zu können.
Die Gliederung sowie der Anstoß zum Gesamtprojekt gehen auf den Heidelberger
Systematiker Wilfried Härle zurück, der in den beiden Kirchenhistorikern
Johannes Schilling, Kiel, und Günther Wartenberg, Leipzig, ausgezeichnete
Mitherausgeber gefunden hat.