Angaben aus der Verlagsmeldung

Baustoffe gestern und heute : Neue und alte Bezeichnungen. Inhaltliche Kurzdarstellungen / von Wolf P Ettel


Aus dem Inhalt: Durch die rasante Entwicklung der Baustoffe in den letzten Jahrzehnten sind die Veränderungen der Bezeichnungen, Anforderungen und Qualitätskontrollen kaum mehr zu überschauen. Nicht nur die aktuellen DIN und DIN-EN-Normen müssen berücksichtigt werden. Aufgrund der Wichtigkeit des Bauens im Bestand müssen auch die früheren Bezeichnungen und Eigenschaften entsprechend der "alten" DIN-Normen und er damaligen TGL-Standards (Normen in der ehemaligen DDR) dem Baupraktiker bekannt sein. Anliegen dieses Buches ist es erstens, die alten Bezeichnungen der Baustoffe im Zusammenhang mit den jetzt gültigen darzustellen, um nicht nur ein aufwändiges Suchen zu ersparen sondern vor allem, um auf die damaligen Anforderungen an den Baustoff hinzuweisen.
Ein zweites Anliegen ist es, den Zusammenhang zwischen den durch langjährigen Gebrauch bekannten Bezeichnungen der Baustoffe einschließlich Anforderungen in den DIN-Normen mit den umfangreichen DIN EN-Normen bzw. EN-Normen darzustellen. Diese zunehmende Flut neuer Bezeichnungen und Inhalte erfordert eine Zusammenstellung, aus der die wesentlichsten baupraktischen Informationen zu entnehmen sind.