Angaben aus der Verlagsmeldung

Österreichische Lyrik des Exils und des Widerstands : Anthologie


Genau 50 Jahre nach der bisher einzigen Lyrikanthologie des österreichischen Exils, "Dein Herz ist deine Heimat" (Wien 1955), hg. von Rudolf Felmayer, soll im November 2005 eine neue Anthologie des Exils, der Verfolgung und des Widerstands im Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft erscheinen.
Sie wird an die 200 Lyrikerinnen und Lyriker mit markanten Werkproben und mit Kurzbiographien vorstellen.

Seit 1955 haben sich viele neue Gesichtpunkte ergeben. Unsere Kenntnisse über die Literatur des Exils haben sich in den letzten 20 Jahren erheblich erweitert, auch bezüglich der AutorInnen, die Felmayer damals in seine Anthologie aufnahm.

Das Exil war 1945 und auch 1955 nicht zu Ende, ganz besonders in der Lyrik nicht, und so sind seitdem viele Autoren neu hervorgetreten oder überhaupt erst mit ihren bereits vor 1955 enstandenen lyrischen Werken bekannt geworden, so z.B. Alfredo Bauer, Ruth Klüger, Trude Krakauer, Anna Krommer, Felix Pollak, Stella Rotenberg, Jaffa Zins (und zahlreiche andere).