Angaben aus der Verlagsmeldung

Räume und Schatten /Spaces and Shadows : Zeitgenössische Kunst aus Südostasien /Contemporary Art from Southeast Asia / von Philip Cheah, Linh Dinh, Cherian George, Dieter Mack, Goenawan Mohamad, Keng-Sen Ong


Dieser Katalog erscheint anlässlich des Projekts 'Räume und Schatten' im Haus der Kulturen der Welt (September-November 2005). Projekt und Buch beziehen ihr Material in erster Linie aus drei Ländern: Thailand, Singapur und Indonesien. Diese südostasiatischen Staaten zeichnen sich durch eine Vielfalt kultureller, gesellschaftlicher und historischer Diversitäten aus, die bis heute weiter bestehen und den Ansatzpunkt der künstlerischen wie literarischen Kreativität bilden. Die Publikation zielt weniger auf eine Gesamtdarstellung ab, sondern möchte die Aufmerksamkeit des Lesers auf spezifische Themen lenken, die für die Situation in dieser Region signifikant und aussagekräftig sind.

Die Vielschichtigkeit der Ansätze spiegelt dieses Prinzip wider: Katalogtexte der Kuratoren, Interviews mit Komponisten, Schriftstellern und bildenden Künstlern, experimentelle und journalistische Texte, Gedichte sowie Foto-Essays. In dieser Auswahl an Stimmen zeichnet sich eine Struktur ab, die es den Künstlern ermöglicht, ihre Anliegen in einem Umfeld zu kommunizieren, in dem freie Meinungsäußerung nach wie vor problematisch ist. Was oftmals unter den Tisch gekehrt wurde – wenn nicht sogar zensiert –, zeigt sich gerade in der dialogischen Form auf einzigartige Weise. Die Texte werden dem deutschen Publikum, das die Region bisher womöglich nur über touristische, politische oder religiöse Klischees kennen lernen konnte, in Erstübersetzungen zugänglich gemacht.

Die Publikation beinhaltet Abbildungen von Schlüsselwerken aller Künstler, die in der Ausstellung „Politics of Fun“ vertreten sind, sowie Stills aus dem Video-Programm „Living Room“ und der Filmreihe „Wessen Terror?“. Eine Liste ausgewählter Literatur, Websites und Internet-blogs bietet die Möglichkeit weiterführender Information.