Angaben aus der Verlagsmeldung

In the middle of the night : 150 Neuerwerbungen seit 1996


IN THE MIDDLE OF THE NIGHT
150 Neuerwerbungen seit 1996
Seit 1996 bilanziert die Kunsthalle Bielefeld 150 Neuerwerbungen, von Pablo Picasso zu Hiroshi Sugimoto, von Edvard Munch zu Jonathan Meese.
Die erworbenen Arbeiten, darunter mehr als zwanzig Skulpturen, mehr als dreißig Gemälde und circa vierzig Fotografien, wurden bisher nur wenig oder noch nie gezeigt.
Das umfangreiche Werkverzeichnis aller Erwerbungen, Kunstgeschenke und Dauerleihgaben präsentiert diese Werke nun der Öffentlichkeit und stellt damit das engagierte bürgerliche Selbstverständnis und den heutigen Sammlungsauftrag des ehemals städtischen Museums zur Diskussion.


Künstler

Diane Arbus, Jean Arp, Vanessa Beecroft, Louise Bourgeois, George Condo, Olafur Eliasson, Max Ernst, Lyonel Feininger, Peter Fischli/David Weiss, Adam Fuss, Carl Hofer, Ernst-Ludwig Kirchner, Frantisek Kupka, Robert Longo, Jonathan Meese, Georg Muche, Matthias Müller, Edvard Munch, Emil Nolde, Pablo Picasso, Man Ray, Christian Rohlfs, Thomas Schütte, Victor Servranckx, Hirohi Sugimoto, Rirkrit Tiravanija, Georges Vantongerloo, Not Vital, Andy Warhol, Clemens von Wedemeyer und Ossip Zadkine