Angaben aus der Verlagsmeldung

Hans-Peter Feldmann. Klaus Heilmann. Frauen im Gefängnis / von Hans P Feldmann, Klaus Heilmann


Eines der letzten Tabus unserer heutigen Gesellschaft betrifft die Gefängnisse und ihre Insassen. Das Buch, von Feldmann konzipiert und gestaltet, veröffentlicht Photos, die er in den Jahren 2004 und 2005 in der Justizvollzugsanstalt Köln-Ossendorf gemacht hat, außerdem Texte, die im gleichen Zeitraum von inhaftierten Mädchen und Frauen für dieses Buch geschrieben wurden und Texte aus Interviews, die mit Mitarbeitern der Justizvollzugsanstalt geführt wurden. Inhaftierte in Gefängnissen decken ein weites Spektrum des menschlichen Daseins ab, das bis in Grenzsituationen hineinreicht. Es ist nicht zu übersehen, dass eine grosse Anzahl der Gefangenen, besonders bei den Frauen, selbst Opfer waren, bevor sie Täter wurden. Ebenso gibt es Verurteilte, die eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen und die nur durch eine Inhaftierung von schweren und schwersten Straftaten abgehalten werden können. Ein einheitliches Urteil für alle die Fälle und Schicksale
zu finden, die in Gefngnissen versammelt sind, ist unmglich. Klaus Heilmann ist Kunsttherapeut in der Justizvollzugsanstalt Köln-Ossendorf.