Angaben aus der Verlagsmeldung

Hochschulmarketing


Durch aktuelle Veränderungen der bildungspolitischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stehen deutsche Hochschulen vor einer Vielzahl von neuen Herausforderungen. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 26. Januar 2005 ermöglicht den Universitäten (abhängig von den jeweiligen Klauseln des Landesrechtes) etwa eine Einführung von Studiengebühren in den kommenden Semestern. Dies rückt eine Kundenorientierung und damit auch ein universitäres Marketing in den Blickpunkt des Interesses.
Dieses Buch hilft bei der Klärung zentraler Fragen des Hochschulmarketing, die sich aus den veränderten Rahmenbedingungen ergeben. Neben Mitarbeitern, die vor der Aufgabe stehen, ein universitäres Marketing-Konzept zu implementieren oder zu optimieren, sind vor allem auch Wissenschaftler, Studierende und Praktiker mit dieser Publikation angesprochen, die sich über diesen Themenkomplex informieren wollen.