Angaben aus der Verlagsmeldung

Arbeitsdisziplinierung und frühe Industrialisierung 1750-1820 / von Gerhard Pfeisinger


Das Buch behandelt im Wesentlichen die Vorstellungen und Denkfiguren, die Ideen und die Rhetorik am Beginn der "Arbeitsgesellschaft" sowie deren ökonomische, soziale und kulturelle Grundlagen und Wirkungen in der Zeit des aufgeklärten Absolutismus. Diesem Komplex des obrigkeitlichen Denkens, der Annahmen und Entwürfe wird anhand der frühen Industrialisierung der textilen Massenproduktion, insbesondere an der dominanten Stellung der Linzer Wollzeugmanufaktur, nachgegangen.