Angaben aus der Verlagsmeldung

Ballkünstler


Das Buch konfrontiert zwei Mannschaften spielerisch miteinander: Elf internationale künstlerische Positionen werden in einer Gegenüberstellung zu elf Beiträgen aus Deutschland gezeigt. Der globale Kontext und die nationalen Perspektiven auf das Thema werden damit gleichzeitig erfahrbar.
Das Spiel und die mediale Darstellung des Spiels – regiebestimmte Bilder – provozieren befragende Anteilnahme durch Künstler. Deren Bilder duplizieren nicht im Sinne reportagehafter Begleitung, sondern fokussieren und lassen durch Kontextverschiebung die Ausgangbilder in einem anderen Licht erscheinen. Die Vielfalt der individuellen künstlerischen Perspektiven entfaltet ein aufschlussreiches und assoziationsreiches Panorama, präsentiert in dialogischen Situationen mit der dokumentarischen Fotografie aus der Welt des Fußballs.
Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung „Ballkünstler“, die vom 11. Juni bis zum 13. August 2006 im Museum der bildenden Künste Leipzig zu sehen ist.