Angaben aus der Verlagsmeldung

Kleine Systematik der Kunstfeindschaft : Zur Geschichte und Theorie der Ästhetik / von Kai Hammermeister


Kai Hammermeister bietet die erste systematische Untersuchung des Phänomens Kunstfeindschaft in der westlichen Geistesgeschichte.
Beginnend mit Platon, der die Poeten ganz aus seinem Idealstaat verbannen wollte, haben die großen Denker ethische, psychologische, ontologische und andere Einwände gegen die Kunst formuliert. Unter anderen werden Cicero, Clemens von Alexandrien, Augustinus, Boethius, Bacon, Pascal, Wilde, Cohen, Levinas, Rousseau, Kant, Hegel, Tolstoi, Nietzsche, Heidegger und Foucault mit ihren Sichtweisen der Kunst vorgestellt und in einen systematischen Zusammenhang gerückt.