Angaben aus der Verlagsmeldung

Verena und der Kardinal / von Marianne Wintersteiner


Dies ist die Geschichte der jungen, selbstbewussten und unbeugsamen Äbtissin Verena von Stuben. In jener Welt an der Schwelle zum Humanismus lebt sie in Tirol, wo sie um Recht und Gerechtigkeit, aber auch um die Macht in ihrem Lebensbereich kämpfen muss. Ihr großer Gegenspieler ist der Kardinal Nikolaus von Kusa, während Sigmund von Tirol tapfer an ihrer Seite steht.