Angaben aus der Verlagsmeldung

Stipendium : Kunstverein Hamburg/Neue Kunst in Hamburg (8. April -28. Mai 2006): Tjorg Douglas Beer, Ulla von Brandenburg, Maren Grimm, Annette Kelm, Daniel Megerle, Dirk Stewen; hrsg. von Jens Hoffmann; mit Textbeiträgen von Jens Hoffmann, Walead Beshty, Massimiliano Gioni, Jan Michel Silberberger, Robin Simpson, Gigiotto Del Vecchio und Andrea Winkler


»Stipendium« verbindet Arbeiten der sechs Künstlerinnen und Künstler, die 2005/2006 das angesehene Reise- und Ausstellungsstipendium von Neue Kunst in Hamburg erhalten haben. »Stipendium« ist die vierte Ausstellung der Reisestipendiaten und zugleich das erste Mal, dass die Präsentation in den Räumen des Kunstvereins in Hamburg stattfindet. Kuratiert wird sie von Jens Hoffmann (Ausstellungsdirektor am Institute of Contemporary Arts, ICA, London), der auch die Beteiligten ausgewählt hat.
Obwohl Stipendium die Ausprägung einer Gruppenausstellung hat, liegt das Hauptaugenmerk auf den spezifischen Arbeitsweisen der beteiligten Künstlerinnen und Künstlern. Jeder Einzelne stellt neu entstandene Werke als auch signifikante, ältere Arbeiten vor. Die verwendeten Medien reichen dabei von Film, Video und Fotografie über Zeichnung und Collage bis hin zur Installation.