Angaben aus der Verlagsmeldung

Kunstprojekt Petuelpark


Das Kunstprojekt Petuelpark ist ein ambitioniertes Projekt, in dem Stadtplanung, Kunst und Landschaftsarchitektur zusammenspielen. Die Lage des neu gewonnenen Raumes ist in vielerlei Hinsicht problematisch: er liegt am Übergang zwischen Zentrum und Peripherie, zwischen wohlhabenden und ärmeren Stadtvierteln, und er entstand dort, wo jahrzehntelang eine Stadtautobahn eine trennende Schneise in die Stadt gerissen hat. Zwölf internationale Künstlerinnen und Künstler haben unter der künstlerischen Leitung von Stephan Huber auf einer unsichtbaren Straße, auf der Höhe ihrer Fenster, Kunstwerke für den 2004 neu entstandenen Petuelpark geschaffen.