Angaben aus der Verlagsmeldung

In Love with Beauty / von Walter Pfeiffer


1974 waren erstmals Fotografien von Walter Pfeiffer in einer Ausstellung zu sehen. Mit der dort präsentierten Serie »Carlo Joh., Juli 1954 bis Jan. 1974« wurde Pfeiffer Teil der damals entstehenden Homosexuellenszene und der beginnenden Debatte über den Zwischenbereich von »Maskulin–Feminin«. Seither hat sich Pfeiffer – der auch Zeichner und Plakatgestalter ist – in seinen Fotoarbeiten mit einer heiteren Offenheit und Aufgeregtheit der homosexuellen Erotik und der weiblichen Lobpreisung, der Schönheit, dem Glamour und dem Spiel mit der Identität gewidmet. In Love with Beauty ist die erste Übersicht über das Gesamtwerk Pfeiffers, eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Schweizer Kunstszene.

Walter Pfeiffer, geboren 1946 in Beggingen, Schweiz, machte in den 1960er Jahren eine Ausbildung zum Dekorateur, bevor er an der Kunstgewerbeschule Zürich in der Kunstklasse Form & Farbe aufgenommen wurde. Ab Ende der sechziger Jahre war er für verschiedene Modemagazine tätig.