Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Göttin und ihr Heros : Die matriarchalen Religionen in Mythen, Märchen, Dichtung / von Heide Göttner-Abendroth


Dieses Buch bietet eine Rekonstruktion der verdrängten, verdeckten und vergessenen matriarchalen Religionen in ihrer am höchsten entwickelten Form. Die Vielfalt der Gestalten in indischen, persischen, vorderorientalischen, ägyptischen, griechischen, keltischen und germanischen Mythen wird in ihrem systematischen Zusammenhang erklärt, was überraschende Parallelen bis hin zum Christentum aufdeckt. Anschließend wird gezeigt, wie die Symbol- und Handlungsmuster der matriarchalen Religionen in den internationalen Märchen weiterleben. Und schließlich wird anhand der großen Epen des europäischen Mittelalters nachgewiesen, dass auf dem Boden von Mythologie und Märchen die Struktur der matriarchalen Religionen zur Grundlage von poetischen Stoffen europäischer Dichtung wird. Es wird der große Einfluss sehr alter matriarchaler Denkformen auf unsere Kultur deutlich. Diese wiederzuentdecken bedeutet ein Stück Selbstidentifikation hinzuzugewinnen.