Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Kreuzfahrt : 1936 – Eine junge Frau und ihre gefährliche Mission / von Guido Dieckmann


Eine gefährliche Mission in den dreißiger Jahren.

Deutschland im Sommer 1936: Carla Fuchs träumt von einem Leben als Musikerin. Ihr Vater aber, der anerkannte Apotheker, hat andere Pläne: Carla soll den adeligen Journalisten Harald von Reden heiraten. Als die olympischen Spiele beginnen, reist die Familie nach Berlin - und rechnet mit einer Verlobung. Nachdem allerdings herausgekommen ist, dass ihr Vater einen jüdischen Verwandten hat, einen berühmten Dirigenten, löst von Reden die Beziehung. Spontan nimmt Carla die Einladung ihres Vaters zu einer Kreuzfahrt nach Ägypten an. Doch an Bord verhält sich ihr Vater immer sonderbarer. Carla begreift, dass ihn ein Geheimnis umtreibt und er etwas außer Landes schmuggeln will. Und plötzlich ist auch ihr Verehrer von Reden wieder da - und ein Ufa-Regisseur, der verdächtig um sie wirbt.

Eine junge Frau sucht Ablenkung auf einer Kreuzfahrt - und gerät in die Wirren ihrer eigenen Familiengeschichte