Angaben aus der Verlagsmeldung

Adolf Hitler : Das Zeitalter der Verantwortunggslosigkeit - Ein Mann gegen Europa / von Konrad Heiden


Der jüdische Journalist Konrad Heiden aus München veröffentlichte 1935 den ersten Teil seiner Biografie über Adolf Hitler im Europa Verlag Zürich, der zweite Teil folgte 1936. Diese schonungslose psychologische Durchleuchtung des Menschen Hitler gab den Schlüssel für Hitlers politische Ziele, seine Ideen und damit das Verständnis für das, was für die Welt auf dem Spiel stand.
Heiden war einer der ersten Journalisten, der vor der Gefahr warnte, die von den Nazis ausging. Er wurde dadurch selbst zu einer Gefahr für Hitler, weshalb die Nazis einhohes Kopfgeld auf ihn aussetzten.
Heidens Hitler-Biografie ist Vorlage und Inspiration
für alle nachfolgenden Werke, die
sich mit dem Diktator beschäftigten.