Angaben aus der Verlagsmeldung

Praxisrelevanz und Theoriefähigkeit : Transformationen der Praktischen Theologie um 1968



Kirchliches Handeln und christliches Leben sind um 1968 nicht nur mit Wandlungsprozessen konfrontiert, sondern nehmen am zeittypischen Bemühen um Veränderung selbst aktiven Anteil. Für die Praktische Theologie stellt sich zum einen die Aufgabe, neben traditionellen Themen wie Gottesdienst auch die Reform kirchlicher Organisationstrukturen und allgemeinere Fragestellungen um Demokratisierung in den Blick zu nehmen. Zum anderen hat sie Ansprüchen gerecht zu werden, die sie als Wissenschaft betreffen. Dieser interdisziplinär bereicherte Sammelband dokumentiert Perspektiven auf eine Praktische Theologie, die zugleich an Praxisrelevanz und Theoriefähigkeit orientiert sein will und gerade in der Verbindung dieser Ziele eine Möglichkeit sieht, den Herausforderungen ihrer Zeit gerecht zu werden.
Mit Beiträgen von:Gina Atzeni, Johannes U. Beck, Tobias Braune-Krickau, Ruth Conrad, Johannes Greifenstein, Nicolai Hannig, Annette Haußmann, Michael Meyer-Blanck, Julian Müller, Christian Mulia, Hendrik Munsonius, Georg Neugebauer, Tobias Sarx