Angaben aus der Verlagsmeldung

Einführung in die Mehrsprachigkeitsforschung / von Natascha Müller, Tanja Kupisch, Katrin Schmitz, Katja Cantone


Die Mehrsprachigkeitsforschung verdeutlicht, welche Chancen sich
für Kinder bieten, die in einer mehrsprachigen Umgebung
aufwachsen, und wie der Weg zu mehr als einer Muttersprache
bewältigt werden kann. Insbesondere die genaue, wissen -
schaftlich fundierte Kenntnis dieses Wegs kann und soll es
erleichtern, auf Kritik und vermeintliche Misserfolge während des
Erwerbsprozesses richtig zu reagieren und den Kindern die
Möglichkeit zu geben, mehrsprachig in die Schulzeit zu starten.
Das Arbeitsbuch hat daher zwei Hauptanliegen: Es wird einerseits
in die aktuelle Mehrsprachigkeitsforschung eingeführt, andererseits
das empirische Arbeiten mit Spracherwerbsdaten eingeübt.
Der Fokus liegt auf der simultanen Mehrsprachig keit.
Die Einführung richtet sich an Studierende der Romanistik
(Französisch-Italienisch), Germanistik (Deutsch), Allgemeinen
Sprachwissenschaft und Erziehungswissenschaften und soll dazu
beitragen, die Thematik in die Ausbildung der zukünftigen Lehrer
aufzunehmen.
Die dritte Auflage wurde inhaltlich überarbeitet und an aktuelle
Erkenntnisse angepasst.
"Der Band, der sowohl eine fundierte theoretische Einführung in
die Thematik als auch Anleitungen zum empirischen Arbeiten mit
Spracherwerbsdaten liefert, ist von hohem praktischen Nutzen."
Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht