Angaben aus der Verlagsmeldung

living rooms - Politik der Zugehörigkeiten im Wiener Gemeindebau


Zu politischen Prozessen gehört der Ein- und Ausschluss von Gruppen. Das Projekt "Living Rooms" erforscht, wie die Mobilisierung von Zugehörigkeit in der Alltagskultur in Wiener Gemeindebauten funktioniert. Die hier vorgestellten Erkenntnisse verknüpfen auf einzigartige Weise künstlerische und sozialwissenschaftliche Forschung. Veranschaulicht werden sie durch grafisch gestaltete Schlaglichter und einen Bildessay. Renommierte Gastautoren und Interviews zur künstlerischen Forschung und zum medialen Bild des Gemeindebaus ergänzen die Ergebnisse.