Angaben aus der Verlagsmeldung

Melanchthon-Bibliographie / von Helmut Claus


Alle zu Lebzeiten Melanchthons im Druck erschienenen Werke


In einheitlicher und vergleichsweise ausführlicher Beschreibung werden erstmals geschlossen die zu Lebzeiten Melanchthons im Druck erschienenen Werke vorgestellt, die von ihm verfasst worden sind oder an deren Abfassung bzw. Veröffentlichung er in irgendeiner Form beteiligt war (ca. 3850 Drucke).


Die außergewöhnliche inhaltliche Vielfalt spiegelt dabei auch in den Drucken die universalen Interessen und die gesell­schaftlichen Bindungen des Gelehr­ten wider. Sie reicht über die bekannten theologischen Werke weit hinaus und erstreckt sich über sämtliche Wissensgebiete und Bildungsbereiche der damaligen Zeit: von der griechischen und lateinischen Grammatik und der Kommentierung griechischer und lateinischer Klassiker bis hin zu Mathematik und Astronomie, vom griechischen oder lateinischen Gedicht und der deutsch abgefassten Gelegenheitsschrift bis hin zu einer weitgefächerten privaten und politischen Korrespondenz. Auffällig ist dabei der große Anteil der außerhalb des deutschen Sprachgebiets erschienenen Drucke. Er zeigt die europäische Dimension auf, in die Persönlichkeit und Werk Melanchthons ein­gebettet sind.