Angaben aus der Verlagsmeldung

Besser scheitern. Film + Video


„Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern“. Gemäß des Beckettschen Credos präsentiert der Katalog Video- und Filmarbeiten von den 1960er Jahren bis heute. 17 international bekannte Künstlerinnen und Künstler gehen dem komplexen Phänomen des Scheiterns nach: Spielerisch, lustvoll, tragisch, komisch, trauernd, überraschend. In der Kunst ist das Scheitern als nötiges Wagnis, als Form des Experiments, schon immer eng mit dem künstlerischen Schaffensprozess verbunden gewesen. Die Beschäftigung mit dem Unvermögen und das sich in der permanenten Wiederholung artikulierende, sisyphosartige Abarbeiten an den Absurditäten des Lebens hat für Künstlerinnen und Künstler bis heute nicht an Attraktivität verloren – im Gegenteil: Die Erfahrung des Scheiterns erweist sich als eine grundsätzliche Fragestellung der Kunstpraxis heute.