Angaben aus der Verlagsmeldung

Anders sein : Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter – Ein Ratgeber / von Kai Vogeley


Fast 400.000 Menschen leiden in Deutschland am Hochfunktionalen Autismus, auch Asperger-Syndrom genannt. Die Störung wird aufgrund ihrer unterschiedlich starken Ausprägung oft erst spät oder gar nicht erkannt. Was kennzeichnet dieses Störungsbild und welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Was bedeutet die Diagnose für das Leben der Betroffenen und deren Beziehungen zu anderen Menschen oder den Möglichkeiten im Beruf? Diesen Fragen geht der Autor nach und gibt eine allgemeinverständliche Aufklärung für Betroffene und Angehörige.

Menschen mit dem sogenannten Hochfunktionalen Autismus werden aufgrund ihrer mangelnden Empathiefähigkeit von der Umgebung oft als abgestumpft und egoistisch wahrgenommen. Das Patientenbuch klärt, wie es zu dieser Störung kommt, wie sie diagnostiziert wird und welche Therapiemöglichkeiten es gibt. Wie wirkt sich die Diagnose aus, z.B. auf die eigene Identität, den Lebensalltag und den Beruf? Der Autor geht in der 2. Auflage auf wichtige Änderungen in der Klassifikation von Autismus im DSM-5 und der Neuschreibung der S3-Autismus-Leitlinien ein.

Aus dem Inhalt
Krankheitsbegriff und Diagnosestellung
Behandlungsmöglichkeiten
Problembereiche im Alltag