Angaben aus der Verlagsmeldung

Unity of Nature : Alexander von Humboldt and the Americas / von Wenzel Bilger, Georgia de Havenon, Pablo Diener, Katherine Manthorne, Gabriela Rangel, Ingo Schwarz


Alexander von Humboldt ist für seine zwischen 1799 und 1804 unternommenen botanischen Exkursionen ebenso bekannt wie für sein mehrbändiges Werk Voyage aux regions équinoxiales du nouveau continent. Der Ausstellungskatalog Unity of nature untersucht nun erstmalig den Widerhall seiner Ideen in Gemälden und diversen Artefakten vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Er enthält Essays von bedeutenden Autoren sowie ein Interview mit Mark Dion, das die Aktualität des visionären europäischen Reisenden in der weltweiten zeitgenössischen Kunst thematisiert.

Künstler (u.a.)
Anton Goering, Albert Berg, Albert Bierstadt, Adela Breton, Norton Bush, Frederic Edwin Church, George Catlin, Martin Johnson Heade, Louis Rémy Mignot, Thomas Moran, Heinrich Balduin Möllhausen, Johann Moritz Rugendas, Carleton E. Watkins, Titian Ramsey Peale, Mark Dion