Angaben aus der Verlagsmeldung

Teilzeit- und Befristungsgesetz : Handkommentar / von Winfried Boecken, Jacob Joussen


Der HK-TzBfG
ist der Berater-Kommentar für Rechtsanwälte, Arbeitsrichter, Betriebs- und Personalräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände. Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten in Arbeitsverträgen und kollektivrechtlichen Regelungen werden für alle wichtigen Teilzeit- und Befristungsbereiche durchdekliniert. Die Ergebnisse haben vor Gericht Bestand.

Die 6. Auflage reagiert auf das am 1. Januar 2019 in Kraft getretene Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts, das einen allgemeinen gesetzlichen Anspruch auf zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit eingeführt hat. Die gesetzliche Umsetzung des hoch umstrittenen Anspruchs auf Brückenteilzeit wirft Fragen auf, die die Neuauflage des Handkommentars zuverlässig beantwortet, z. B.:
Wann muss der Antrag gestellt werden?
Was gilt, wenn der Arbeitgeber auf einen Teilzeitantrag nicht reagiert?
Welche Formen der Teilzeit sind überhaupt möglich?
Was bedeutet die notwendige vorherige Festlegung durch den Arbeitnehmer?
Ist keine weitere Verringerung, Erhöhung oder vorzeitige Rückkehr zur ursprünglich vertraglich vereinbarten Arbeitszeit mehr möglich?
Ist ein Wechsel von der unbefristeten in die befristete Teilzeit möglich?