Angaben aus der Verlagsmeldung

A German Lady : Bertha Wehnert-Beckmann Leben & Werk einer Fotografiepionierin / von Jochen Voigt


Erste Fotografin Europas erobert den Broadway.
Bertha Wehnert-Beckmann (1815-1901) beginnt 1842 als professionelle Daguerreotypistin in Sachsen zu arbeiten, wo sie innerhalb kurzer Zeit zu einer geachteten Lichtbildnerin aufsteigt. Sie ist die erste in Europa fotografierende Frau, die ihren Lebensunterhalt mit dieser damals ganz neuartigen Technik verdient. Im Jahr 1849 bricht sie allein nach New York auf, wo sie sich als einzige Frau inmitten der männlichen Fotografenelite behauptet und in ihrem Studio namhafte Künstler und Politiker empfängt – unter ihnen auch den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als erster Fotograf bietet sie den New Yorkern Fotografien auf Papier an, die in den USA nahezu unbekannt sind. Das sorgfältig recherchierte Buch breitet das sensationelle Lebenswerk einer zu Unrecht vergessenen Pionierin der Fotografie aus - eine fotografische Entdeckung ersten Ranges.