Angaben aus der Verlagsmeldung

Nur ein Mädchen / von Gisela Schreiner


Eines von ungezählten, bewegenden Frauen-schicksalen im 20. Jahrhundert:
Sophie, ein junges Mädchen aus einer wohlhabenden Mainzer Familie, wird Anfang des 20. Jahrhunderts nach traditionellem Muster für die Rolle einer Ehefrau und Mutter erzogen. Ihr angenehmes Wesen, ihre Attraktivität und ein, nach der Vorstellung ihrer konservativen Eltern, angemessenes Maß an Bildung bieten die Voraussetzungen für eine milieugerechte Heirat. Sophies Lebensweg scheint vorgezeichnet.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: finanzielle Nöte der 30er-Jahre, der Untergang der Weimarer Republik, die Schreckensherrschaft der Nazis und zuletzt die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges lassen ihre ehemals heile Welt zusammenbrechen. Wird sie es schaffen, sich zu emanzipieren, ihr eigenes Leben und das ihrer Familie in den Griff zu bekommen?