Angaben aus der Verlagsmeldung

Sprache, Literatur, Raum


Der Band versammelt 35 Aufsätze norddeutscher Philologen, die sich mit verschiedenen sprachlichen Existenzformen in ihren regionalen Bezügen auseinandersetzen. Dabei werden engere Disziplingrenzen überschritten und sowohl sprach- als auch literaturwissenschaftliche Beiträge zu neueren und älteren Ausprägungen des Hoch- und Niederdeutschen, des Friesischen und der skandinavischen Sprachen geboten. Zahlreichen Beiträgen ist die Auseinandersetzung mit Sprache und Literatur im Raum Schleswig-Holstein gemeinsam. Die Kategorie Raum als Ausgangspunkt einer Beschäftigung mit Sprache und mit ihren literarischen Umsetzungen wird in großer Vielfalt zur Anwendung gebracht.