Angaben aus der Verlagsmeldung

Zu Fuß nach Rom : Auf dem Franziskusweg. Florenz - Assisi - Rom. Fotografie: Martin Engelmann, Text: Martin Engelmann und Anna-Maria Stiefmüller / von Martin Engelmann, Anna-Maria Stiefmüller


Im Einklang von Natur, Kunst und Spiritualität
Auf 622 Kilometern durch das grüne Herz Italiens

Pilgern auf dem Franziskusweg heißt, durch eine Landschaft zu wandern, die so schön ist, dass es einem den Atem raubt. Eine Landschaft, in der man das Gefühl hat, sich mit jedem Schritt selbst ein wenig näher zu kommen. Eine Landschaft, die immer schon außergewöhnliche Menschen inspiriert hat: Franz von Assisi, der im Jahre 1209 nach Rom pilgerte, um von Papst Innozenz III. die Legitimation seiner Lebensweise zu erbitten, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Dante, Galileo Galilei … – die größten Künstler und Denker ihrer Zeit.
Der renommierte Reisefotograf Martin Engelmann hat seine schwere Fotoausrüstung geschultert und sich auf den 622 km langen Franziskuswegweg von Florenz über Assisi nach Rom gemacht. In magischen Bildern erzählt er von seiner Reise. Sie führte ihn viele Jahrhunderte zurück in die Vergangenheit, auf einen Weg, den Kunstwerke wie Meilensteine säumen, um daran zu erinnern, dass die Schönheit der Landschaft die Inspiration und somit die Wiege der Kultur ist.
Der einfühlsame Text verknüpft persönliches Erleben, Informationen zu Geschichte und Kunst sowie die franziskanische Spiritualität, die den Pilger auf seinem Weg begleitet.
Mit Tipps vom Profi, wo Sie die schönsten Fotos vom Franziskusweg schießen können.