Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Sprache der Populisten : Eine politikwissenschaftlich-politolinguistische Analyse / von Johannes Schaefer


Sprache konstituiert die Arena der politischen Auseinandersetzung und ist deswegen selbst Gegenstand des politischen Kampfs. Welche Sprache aber sprechen Populisten? Ihr attestiert die einschlägige Forschung Bedeutung, ohne dies empirisch unterfüttern zu können. Die Studie untersucht die Wahlprogramme der Parteien und die erste „Generaldebatte“ des 19. Deutschen Bundestags, um zu verstehen, was wirklich spezifisch für den Sprachgebrauch von Populisten ist. Ausgehend von einem weiten Sprachverständnis entwickelt sie das theoretische Konzept der Parteiensprache und wendet eine modifizierte Variante der linguistischen Mehr-Ebenen-Diskursanalyse an. So arbeitet sie schlussendlich sechs Merkmale der Sprache der Populisten heraus.