Angaben aus der Verlagsmeldung

The Ideal World of Dictatorship : Power Structures and Daily Life in the GDR 1971–1989 / von Stefan Wolle


Der Titel des 1998 erstmals erschienenen Buches »Die heile Welt der Diktatur« ist inzwischen zu einer stehenden Redewendung geworden. Nach zahlreichen Ausgaben im In- und Ausland liegt nun erstmals die überarbeitete Neuausgabe von 2013 in englischer Übersetzung vor. Wolles »Klassiker« ist, zusammen mit »Aufbruch nach Utopia« über die 1960er Jahre und »Der große Plan« über die 1950er Jahre, Bestandteil einer großen Trilogie zur DDR-Geschichte.
Der Spiegel lobte den Autor, »der mit der Souveränität desjenigen schreibt, der ein System überwunden weiß. Wer bei ihm lacht, muss nicht gleich fürchten, zum Nostalgiker gestempelt zu werden.« Es wurde zugleich die Hoffnung ausgedrückt: »Vielleicht trägt dieses Buch zu einer Diskussion über die DDR bei, die ohne Dämonisierung und Verklärung auskommt.«