Angaben aus der Verlagsmeldung

Ambivalenz der Aufmerksamkeit : Öffentlichkeit, Vertraulichkeit und Diskretion im Berufsfeld der Sozialen Arbeit / von Johannes Boettner


Wie kann man im Umfeld der Sozialen Arbeit Öffentlichkeit herstellen, begrenzen oder vermeiden? Der Autor untersucht mit Blick auf unterschiedliche Ebenen das Bemühen, Aufmerksamkeit im Sinne von Kontrolle, Diskreditierung oder Bloßstellung zu vermeiden: von Face-to-Face-Situationen über soziale Beziehungsnetzwerke und Organisationen bis hin zu den Handlungsarenen der Gemeinwesenarbeit. Zu jeder dieser Ebenen werden den LeserInnen soziologische Kategorien und Konzepte vorgestellt, die ihnen eine sozialarbeitswissenschaftlich orientierte Reflexion der komplexen Beobachtungs- und Kommunikationsverhältnisse im Berufsfeld der Sozialen Arbeit ermöglichen.