Angaben aus der Verlagsmeldung

Timm Rautert und die Leben der Fotografie / von Rautert


Ein halbes Jahrhundert fotografisch künstlerisches Schaffen: dieses Buch zum 80. Geburtstag von Timm Rautert würdigt einen der wichtigsten deutschen Fotografen der Gegenwart. Es präsentiert Rauterts vielfältiges fotografisches Werk: von den experimentellen Anfängen als Student bei Otto Steinert an der damaligen Folkwangschule in Essen-Werden Ende der 1960er Jahre, den methodischen Forschungen seiner »Bildanalytischen Photographie« Mitte der 1970er Jahre, seiner freiberuflichen Tätigkeit als bildnerischer Geschichtenerzähler mit seinem kongenialen Partner Michael Holzach für das ZEITmagazin, seine Abwendung vom Journalismus Anfang der 1990er Jahre hin zur Langzeitdokumentation der Veränderung der Arbeitswelt im Zuge der industriellen Automatisierung, bis hin zu seinen künstlerisch theoretischen Bildformungen, die während seiner Lehrtätigkeit von 1993-2008 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig entstanden sind. Timm Rautert und die Leben der Fotografie ist mit umfangreichen, teils unbekannten Bildstrecken, sechs Essays und einer kommentierten Biografie die wohl umfangreichste Publikation zum Werk des Fotografen.