Angaben aus der Verlagsmeldung

Adaptive Erkundungskonzepte und -methoden


Adaptive Erkundungskonzepte und -methoden bieten die Möglichkeit der Anpassung eines fortschreitenden Untersuchungsprogramms auf der Basis aktueller Untersuchungsergebnisse und geänderter Randbedingungen im Projekt. Dabei können die Untersuchungsmethoden jeweils so gewählt, geändert oder ergänzt werden, dass neu aufgetretene Fragestellungen, unerwartete Erkenntnisse oder neue Zielstellungen in der weiteren Bearbeitung berücksichtigt und geklärt werden können. Eine adaptive Vorgehensweise bei der Projektbearbeitung ist insbesondere dann zu empfehlen und von Nutzen (Zeit- und Kostenersparnis), wenn sich innerhalb der Projektbearbeitung die Zielstellung, fachliche Fragestellungen oder Rahmenbedingungen ändern und/oder die Interessen vieler Projektbeteiligter berücksichtigt werden müssen.