Angaben aus der Verlagsmeldung

Life on Planet Orsimanirana. Handbook for a Social, Ecological, and Existential Utopia / von Franco „Bifo” Berardi, Emanuele Braga, Lee Scratch Perry, Jeremy Shaw


Das Handbuch für eine soziale, ökologische und existenzielle Utopie erscheint anlässlich der Ausstellung Life on Planet Orsimanirana (Leben auf dem Planeten Orsimanirana). Nach eigenem Verständnis handelt es sich dabei um das „collidoscope” (Kollision und Kaleidoskop zugleich) eines dezentralen, nichthierarchischen und generativen Prozesses, in dem eine heterogene Gruppe lokaler und internationaler Kollektive, Aktivist*innen, Künstler*innen und Designer*innen Welten entwirft. Es lässt diese ganz unterschiedlichen, auseinanderlaufenden Positionen in einen visuellen Bewusstseinsstrom münden. Dadurch soll – vor dem Hintergrund der sozialen, ökologischen und existenziellen Krisen, mit denen wir heute konfrontiert sind – ein heiteres Fundament gelegt werden, um die Welt zu errichten, in der wir leben wollen: auf praktischen, imaginären und symbolischen Ebenen.

Tulga Beyerle ist Designerin und Kuratorin. Seit 2018 leitet sie das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Lukas Feireiss arbeitet in der internationalen Vermittlung von Kunst, Kultur und zeitgenössischer Reflexivität jenseits disziplinärer Grenzen. Jerszy Seymour ist Künstler und Designer.

––

The Handbook for Social, Ecological and Existential Utopia is published on occasion of the exhibition Life on Planet Orsimanirana. It understands itself as a ”collidoscope“ of a decentralised, non-hierarchical and generative process of world building by a diverse group of local and international collectives, activists, artists and designers. It brings together these varying and divergent positions in a visual stream of consciousness. It thereby aims to lay a joyful groundwork to create the world we want to live—against the backdrop of the social, ecological and existential crises we face today—on a practical, imaginary as well as symbolic level.

Tulga Beyerle is a designer and curator. She is director of the Museum für Kunst & Gewerbe, Hamburg. Lukas Feireiss is working internationally across disciplinary boundaries in the fields of art, culture, and contemporary reflexivity. Jerszy Seymour is a designer and an artist.