Angaben aus der Verlagsmeldung

Wasserhaushaltsgesetz : unter Berücksichtigung der Landeswassergesetze / von Michael Reinhardt, Paul Gieseke, Werner Wiedemann, Manfred Czychowski


Zum Werk
Der erfolgreiche und seit Jahrzehnten bewährte Handkommentar erläutert das Wasserhaushaltsgesetz kompakt, wissenschaftlich fundiert und sehr anwenderfreundlich. Neben einer ausführlichen Berücksichtigung der Rechtsprechung (auch der Instanzgerichte) werden die europarechtlichen Vorgaben des Wasserhaushaltsrechts vertieft dargestellt.
Vorteile auf einen Blick
- Standardwerk mit hoher Bearbeitungstiefe und umfassenden Rechtsprechungsnachweisen
- in Fachkreisen bestens eingeführt: bereits in 12. Auflage, daher sehr großer Bestand an Fundstellen aus Rechtsprechung und Schrifttum
- Autor ist ein führender Experte im Wasserrecht
Zur Neuauflage
Die Neuauflage berücksichtigt zahlreichen Gesetzesänderungen:
- Art. 1 G zur Einführung einer wasserrechtlichen Genehmigung für Behandlungsanlagen für Deponiesickerwasser, zur Änderung der Vorschriften zur Eignungsfeststellung für Anlagen zum Lagern, Abfüllen oder Umschlagen wassergefährdender Stoffe und zur Änderung des BImSchG v. 18.7.2017
- Art. 1 HochwasserschutzG II v. 30.6.2017, mit dem u.a. die §§ 71a, 78a, 78b, 78c, 78d und 99a neu in das WHG eingefügt und die §§ 71, 78 WHG neu gefasst wurden
- Art. 122 G zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes v. 29.3.2017
- Art. 3 des G zur Änderung berg-, umweltschadens- und wasserrechtlicher Vorschriften zur Umsetzung der RL 2013/30/EU über die Sicherheit von Offshore-Erdöl- und -Erdgasaktivitäten v. 21.7.2016
- Art. 4 des G zur Änd. des UmweltstatistikG, des HochbaustatistikG sowie bestimmter immissionsschutz- und wasserrechtlicher Vorschriften v. 26.7.2016
- Art. 1 des G zur Änderung wasser- und naturschutzrechtlicher Vorschriften zur Untersagung und zur Risikominimierung bei den Verfahren der Fracking-Technologie v. 4.8.2016, mit dem u.a. die §§ 13a, 13b, 104a neu in das WHG eingefügt wurden
- Art. 4 Abs. 73 des G zur Aktualisierung der Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes
- Art. 12 WSV-ZuständigkeitsanpassungsG
- Art. 1 des G zur Änderung des WasserhaushaltsG, zur Einführung von Grundsätzen für die Kosten von Wasserdienstleistungen und Wassernutzungen sowie zur Ändrrung des AbwasserabgabenG
Zudem wurden Änderungen in den Wassergesetzen der Länder berücksichtigt. Aktuelle Rechtsprechung und Literatur ist umfassend eingearbeitet.
Zielgruppe
Für alle im Umwelt- und Wasserrecht tätige Rechtsanwälte, Unternehmensjustitiare, Verbandsjuristen, Referenten in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie Verwaltungsrichter.