Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Creative Commons-Lizenzen 4.0 : Eine (urheber-)rechtliche Betrachtung anhand von Open Educational Resources in der Hochschullehre / von Sebastian Horlacher


Die Arbeit betrachtet die Creative Commons-Lizenzen 4.0 und die Lizenz CC Zero 1.0 am Beispiel der Einräumung von Nutzungsrechten für die Hochschullehre.
Es wird untersucht, inwieweit diese Musterlizenzverträge mit den Vorgaben des deutschen Urheber- und Vertragsrechts vereinbar sind und ob sie geeignete Rahmenbedingungen für Nutzungsrechtsmaterialien an Bildungsmaterialien schaffen, die den Zielen der Open Educational Resources-Bewegung entsprechen. Open Educational Resources werden von bildungspolitischen Akteuren als Hilfsmittel angesehen, um den Zugang zu qualitativ hochwertigen Bildungsmaterialien zu erleichtern und damit zu Bildungsgerechtigkeit beizutragen.